Murrelektronik

Sie sind hier: Murrelektronik – stay connected / Branchen / Automobil / Detailseite

Automotive Industry

25. Aug 2011

Reibungslose Fertigungsprozesse

Felsomat sorgt für reibungslose Produktionsabläufe und Fertigungsprozesse in der Automobilindustrie. Wenn es um die Automatisierung der Maschinen und Anlagen geht, dann denken die Ingenieure des Unternehmens murrelektronisch…

Felsomat wurde 1981 gegründet. Längst hat sich das Unternehmen einen guten Namen in der Automobilindustrie gemacht. Felsomat ist in der Powertrain-Welt (Motor, Getriebe, Achse und Lenkung) zu Hause – vor allem in den Bereichen Material- und Werkstücklogistik sowie vollautomatische Verkettung ganzer Werke (FlexLine). Einige der größten Kunden von Felsomat sind Audi, DaimlerChrysler, Ford, Getrag und Opel.

Bei Automatisierungsprojekten schätzen Joachim Jankowski, Fertigungsleiter bei Felsomat, und Klaus Winter, der für die Elektrokonstruktion verantwortlich ist, besonders das freikonfigurierbare MVK-Profibus-Modul von Murrelektronik. Der Grund: Sie können digitale Ein- und Ausgänge beliebig programmieren, „das ist einfach super.“ So haben sie die Möglichkeit, Geräte vorab zu bestellen, ohne sich auf die genaue Anzahl von Ein- und Ausgängen festlegen zu müssen. Das MVK-Modul wird an die Bedürfnisse der Anlage angepasst. Ist ein Modul zu viel bestellt worden, wird es einfach beim nächsten Projekt eingesetzt.

Bei der FlexCell, einem automatisches Werkstückorganisations- und Logistikmodul, baut Felsomat neben MVK-Modulen auch passive Verteiler von Murrelektronik ein. Im Sinne einer flexiblen Produktionssteuerung werden passive Verteiler und einige M12 Leitungen per KANBAN bestellt. Die Lieferung wird zu Beginn der Woche ausgelöst, die gelieferte Ware trifft kaum später ein. „Das klappt sehr gut“, sagt Rolf Gau. Er ist bei Felsomat für den Einkauf zuständig.

Für die dezentrale Verteilung bei der FlexBox, ein bei Zulieferern der Automobilbranche sehr beliebtes vielseitig konfigurierbares Automationsmodul für die Produktion für Präzisionsteile, nutzt Felsomat standardmäßig das modulare Feldbussystem Cube67. Entscheidende Gründe hierfür sind die kleinen Abmessungen und die individuellen Einsatzmöglichkeiten.

Derzeit realisiert Felsomat ein großes Verkettungsprojekt für DaimlerChrysler in Stuttgart. Die Automatisierung erfolgt mit AS-Interface-Komponenten von Murrelektronik. Das bietet sich an, denn die komplette AS-Interface-Palette von Murrelektronik steht bei DaimlerChrysler in den Freigabelisten. Solche Listen geben Automobilhersteller heraus, weil sie die Komponentenvielfalt in ihren Werken niedrig halten wollen.

AS-Interface, MVK Metall, Cube67, passive Verteiler und Leitungen sind in den Maschinen und Anlagen von Felsomat fast schon Standard. Das Unternehmen setzt jedoch auch in anderen Bereichen oft auf Qualität von Murrelektronik. So verwendet Felsomat häufig Netzgeräte, das intelligente Stromverteilungssystem MICO Schaltschrankdurchführungen (MPV, MSDD) von Murrelektronik.